112 Aktuell

Aktuelles aus der Feuerwehr

23. Mai 2022

           

Zum zweiten Mal gelandet!


Unser Feuerwehrstorch ist bei den Strohhammer´s bereits zum zweiten Mal gelandet! Wir wünschen Euch und eurer Paula alles erdenklich Gute und freuen uns bereits jetzt darauf, wenn Eure beiden Mädl´s in unsere Jugendgruppe dazustoßen. Natürlich dürft ihr noch weiter um den „Meistpreis“ bei der Feuerwehrstorchbuchung mitmachen und euch unser Prachtexemplar weitere Male in den Garten stellen lassen.



04. April 2022

           

Hohe Auszeichnung für „unseren Albert“
Ehre wem Ehre gebührt – Ehrenabzeichen der Stadt in Gold


Traunstein. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde erhielt unser langjähriger Kommandant, Albert Rieder, aus den Händen des Oberbürgermeisters Dr. Christian Hümmer das Ehrenzeichen der Stadt Traunstein in Gold. Zusammen mit einigen weiteren verdienten Frauen und Männern durfte er sich in das „Goldene Buch“ der Stadt eintragen.


Wir sagen DANKE für dein jahrzehntelanges Engagement für die Feuerwehr Kammer und deinen
unermüdlichen Einsatz ,  ...weiter zum Artikel



08. Januar 2022


Aktion Christbaum

 

Heute sind unsere fleißigen Christbaumsammler unterwegs. Rund 50 Bäume haben Kilian, Florian und Thomas auf Ihrer Liste bei der diesjährigen Aktion Christbaum. Am Ende der Tour werden sie die Bäume bei der Feuerwehr Traunstein abliefern.


Organisiert wurde die Aktion von den Feuerwehren der Stadt Traunstein sowie der Feuerwehr Surberg.


1
3
2
4


27. Dezember 2021


Glockenläuten zum Empfang des Friedenslichtes

Kammerer empfangen symbolträchtiges Feuer aus Bethlehem – Feuerwehr bringt es in den Ort

 

Traunstein/Kammer. Wenn Kirchenglocken außerplanmäßig läuten, dann gibt es dafür einen besonderen Grund. Gottfried Wolf, der Mesner der Pfarrei Kammer, hat die Mitglieder der Feuerwehr zusammen mit einer kleinen Abordnung der Kirchengemeinde mit minutenlangem Geläut begrüßt. Die Buben und Mädchen der Jugendfeuerwehr brachten das Friedenslicht in den Ort und gaben es an die Kirchengemeinde weiter. Nun brennt die kleine Flamme des Friedenslichtes in der Pfarrkirche und kann frei entnommen werden.


„Es sind für uns immer ganz besondere Momente zum Jahresabschluss“, freut sich Kommandant Alois Wimmer und ergänzt, „für uns Feuerwehrler ist es stets ein schöner Abschluss eines Jahres und wir freuen uns alle Jahre wieder auf den Empfang in der Pfarrkirche“. In diesem Jahr wurde das Friedenslicht für die umliegenden Feuerwehren durch die Kameradinnen und Kameraden der aus Hochberg bei der Übergabe durch österreichische Feuerwehren an die heimischen Einsatzkräfte in Tittmoning geholt und weiter verteilt.


Am Feuerwehrhaus in Kammer erwarteten Jugendwart Thomas Mitterer, Kommandant Alois Wimmer und Michaela Stöger als Vertreterin der Jugendfeuerwehr die Hochberger Jugendlichen samt Jugendwartin Katrin Geisreiter, um die kleine Flamme zu übernehmen und weiterzugeben. Danach brachten sie das Friedenslicht, dass seinen Ursprung in der Geburtsgrotte Jusu Chrisiti in der Stadt Bethlehem hat und sich in den Wochen vor Weihnachten um den gesamten Erdball verteilt, in die Pfarrkirche Johannes der Täufer.


Mesner Gottfried Wolf, der Pfarrgemeinderatsvorsitzende Alois Gartner sowie Gemeindereferentin Monika Angerer bereiteten den Feuerwehrlern einen würdigen Empfang und begrüßten sie mit minutenlangen „Glockenläuten“. Nach der Übergabe an die Kirchenvertreter wurde das Licht im Altarraum aufgestellt und wird seine Strahlkraft in den kommenden Tagen beibehalten „Über Weihnachten kann sich jeder das Licht entnehmen und zu sich ins Haus bringen“, informiert Gottfried Wolf und zeigt sich sehr erfreut, dass die Feuerwehr auch in diesem Jahr das Licht nach Kammer gebracht hat. Hob


Text und Bilder

Hubert Hobmaier, Thomas Mitterer


Friedenslicht 2021
Friedenslicht 2021
Das Friedenslicht aus Bethlehem hat den Weg nach Kammer gefunden. Mitglieder der Feuerwehr haben es einer kleinen Delegation der Kirchengemeinde übergeben. Nun steht es in der Pfarrkirche über Weihnachten zur Entnahme bereit. Auf dem Bild von links nach rechts: Michaela Stöger von der Jugendfeuerwehr, Gemeindereferentin Monika Angerer, Mesner Gottfried Wolf und Kommandant Alois Wimmer.
Mesner Gottfried Wolf
Mesner Gottfried Wolf
Übergabe durch die Feuerwehr Hochberg im Feuerwehrhaus Kammer
Übergabe durch die Feuerwehr Hochberg im Feuerwehrhaus Kammer

11. September 2021


„Endlich ist wieder was los im Dorf!“

Erfolgreicher Feuerwehrinfotag in Kammer – Schauübungen begeistern die Besucher

 

Traunstein, Kammer. Viele kleine und große Besucher zog es am Samstagnachmittag zum Infotag der Feuerwehr Kammer. Die Aktiven sowie die Jugendlichen machten sich in diesem Sommer das dritte und letzte Mal im Rahmen der #WirFahrenRot Tour auf die Suche nach neuen Mitgliedern und wurden fündig. Das Glücksrad des Kreisfeuerwehrverbandes Traunstein war ebenso stark frequentiert,  ...weiter zum Artikel


1
10
8
4
2
9
6
12
7
13
11
5
3

16. August 2021


"Land unter" in Traunstein

Dutzende Einsätze auf Grund von Starkregen – Hunderte Feuerwehrkräfte im Einsatz

 

Landkreis Traunstein. Am Montagnachmittag sorgte ein Gewitter mit Starkregen, stellenweise begleitet von Hagel, Blitz und Donner für unzählige Feuerwehreinsätze. Am stärksten betroffen war der Bereich rund um die Stadt Traunstein, der Gemeinde Surberg sowie Teilen des südlichen Landkreises. Insbesondere der starke Regen führte dazu, dass binnen weniger Minuten zahlreiche Feuerwehren zu vollgelaufenen Kellern und überfluteten Straßen gerufen wurden. Teils standen Fahrbahnen einen halben Meter ...weiter zum Artikel


Traunstein vollgelaufener Keller
Traunstein zahlreiche Fahrbahnüberflutungen
Traunstein Zahlreiche Gullys mussten ausgeräumt werden damit das Wasse
Traunstein Helfer des THW Traunstein zur Unterstützung
Traunstein Tauchpumpen im Dauereinsatz
Traunstein Kreuzstraße Wasser im Keller
Traunstein Chiemseestraße Fahrbahn überflutet
Traunstein Tauchpumpen und Wassersauger im Dauereinsatz
Traunstein Chiemseestraße Wasser in Gewerbebetrieb
Traunstein alle fünf Traunsteiner Feuerwehren im Dauereinsatz

07. August 2021


Rettenbach/Langmoos - Mehrere Bäume auf der Straße nach Sturm

 

Am 07.08.2021 gegen 19:00 Uhr musste die Feuerwehr infolge eines Sturms mehrere umgestürzte Bäume von der Fahrbahn beseitigen. Weitere Einsatzkräfte standen an der Wache bereit. Der Einsatz dauerte ca. 1,5h.


WhatsApp Image 2021-08-08 at 16.14.19 (3)
WhatsApp Image 2021-08-08 at 16.14.19 (4)
WhatsApp Image 2021-08-08 at 16.14.19 (1)
WhatsApp Image 2021-08-08 at 16.14.19 (2)
WhatsApp Image 2021-08-08 at 16.14.19


29. Juli 2021


Rettenbach - Verkehrsunfall nach Überholvorgang

 

Am 29.07.2021 kam es gegen 08:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße TS 1 in Rettenbach. Durch den Unfall wurden beide Beteiligten leicht verletzt und vom Rettungsdienst zwecks der weiteren Behandlung in ein Klinikum eingeliefert. Die Feuerwehr aus Kammer sicherte während der Unfallaufnahme den Unfallort ab und führte Verkehrslenkungsmaßnahmen durch.


VU Kammer web--24
VU Kammer web--4
VU Kammer web--22
VU Kammer web--19
VU Kammer web--5
VU Kammer web--20
VU Kammer web--6
VU Kammer web--7
VU Kammer web--9
VU Kammer web--10
VU Kammer web--11

Bildquelle: FDL news


24. Juli 2021


Am morgigen Sonntag findet die Generalversammlung statt

 

Am Sonntag, den  25.07.2021 findet um 10:30 Uhr im Hof des Feuerwehrhauses die diesjährige Generalversammlung statt. 


Um zahlreiche Teilnahme (in Feuerwehrdienstuniform) unter der Beachtung der Hygieneregeln wird gebeten.


15. Juli 2021


Offene Türen bei vielen Feuerwehren in der Region

Feuerwehren präsentieren sich vor Ort – Teil der #WirFahrenRot Kampagne

 

Landkreis Traunstein. Kommenden Samstag präsentieren sich zahlreiche Feuerwehren der Region direkt vor Ort und freuen sich auf viele Besucher. Von einer „Kennenlern-Lounge“ oder „Wasserfußball“ über einen Rettungsworkshop bis hin zu Führungen, Geräte- und Fahrzeugausstellungen und Einsatzübungen haben die Verantwortlichen vor Ort einen Strauß an Angeboten zusammengebaut, ...weiter zum Artikel


Kammer Infotag 2018
Infotag 2021
Kammer Infotag 2018
Kammer Infotag 2018
Kammer Infotag 2018


02. Mai 2021


Amtswechsel ohne „Großen Zapfenstreich“Alois Wimmer und Tobias Heigermoser zu „Notkommandanten“ in Kammer bestellt

 

Traunstein, Kammer. Es dürfte wohl ein einmaliges Ereignis in der Geschichte der Feuerwehr Kammer sein. Mit dem 30.4. endete die Amtszeit des bisherigen Kommandanten Albert Rieder. Seine Nachfolge tritt nun Alois Wimmer als bisheriger Stellvertreter per Bestellung durch den Stadtrat ohne eine Wahl durch die Aktiven an. Tobias Heigermoser wurde auf gleichem Wege zum Stellvertreter bestimmt. Da eine Wahl ...weiter zum Artikel



01. Mai 2021


DANKE Albert

 

Eine Ära geht zu Ende! Mit dem gestrigen Freitag, den 30. April endete die Amtszeit unseres langjährigen Kommandanten Albert Rieder. Sein gesamtes Feuerwehrleben war er in führender Position für unsere Wehr engagiert. In den letzten 21 Jahren bekleidete er das Amt das 2. bzw. 1. Kommandanten.


Gemeinsam haben wir mit ihm viele Höhen und Tiefen erlebt. Insgesamt darf man sagen, dass sich Albert mit seiner sachlichen und beharrlichen Art stets für die Belange der Feuerwehr eingesetzt hat und für unsere kleine Wehr viel bewegt und erreicht hat!


Mit der gestrigen Einsatzleiterbesprechung endete die Amtszeit unseres Alberts als Kommandant und er kann sich nun mit ganzer Kraft als Kreisbrandmeister für die Feuerwehren im Inspektionsbereich Traunstein Land 5/1 einbringen!


Wir wünschen Dir für deine neue Aufgabe nur das Beste und freuen uns, wenn du ab und an noch bei "Deiner" Feuerwehr Kammer vorbeischaust!

 

Text und Bilder

Hubert Hobmayer


25. April 2021


„Es ist schwer in diesen Zeiten sichtbar zu sein!“

Kammerer Ortsvereine begehen Jahrtag – Hohe gesellschaftliche Bedeutung in jedem Ort


Traunstein, Kammer. Das Vereinsleben ist in vielen Bereichen seit gut einem Jahr völlig zum Erliegen gekommen. Gerade in unserer Region hat die Vereinsarbeit einen hohen Stellenwert und ist in vielen gesellschaftlichen Belangen von großer Bedeutung. ...weiter zum Artikel


Ein Kranz für die verstorbenen Vereinsmitglieder.
Ein Kranz für die verstorbenen Vereinsmitglieder.
Pfarrer Helmut Bauer zelebrierte die Messe
Pfarrer Helmut Bauer zelebrierte die Messe
Zelebriert wurde die Messe von Pfarrer Helmut Bauer.
Fahnenabordnungen der Ortsvereine - links Boarisch Blech
Fahnenabordnungen der Ortsvereine - links Boarisch Blech
Fahnenabordnungen der Ortsvereine.

Für musikalische Umrahmung sorgte „Boarisch Blech“ unter der Leitung von Engelbert Ober.
Jahrtag der Vereine Freiluft Friedhof Kammer
Jahrtag der Vereine Freiluft Friedhof Kammer
Mit einem Freiluftgottesdienst zum „Jahrtag der Vereine“ im Friedhof der Pfarrkirche Kammer gedachten alle Ortsvereine in jeweils kleinen Abordnungen ihren verstorbenen Mitgliedern.
Kranzniederlegung
Kranzniederlegung
Stellvertretend für alle Ortsvereine legte Feuerwehrvorstand Sebastian Reischl zusammen mit seinem Stellvertreter Hubert Wimmer einen Kranz am Kriegerdenkmal nieder.
Gedenkkranz der Ortsvereine Kammer
Gedenkkranz der Ortsvereine Kammer




21. März 2021


Übungsbetrieb bei der Feuerwehr Kammer


Dabei wurde das Szenario eines THL3 Einsatz: "Verkehrsunfall: PKW mit eingeklemmter Person" bei der Freiwilligen Feuerwehr Kammer behandelt. Auch diesmal wurde wieder unter strengen Hygienevorschriften geübt.





08. März 2021


Brandalarm am Bahnhof Traunstein

Bahnstrecke Rosenheim - Freilassing


Traunstein. Heute wurden wir zu Unterstützung der Feuerwehr Traunstein an den Bahnhof gerufen. Alarmiert wurde ein Brand eines Tankwagens der mit rund 23.000 Litern Diesel beladen war. Grund für den Einsatz war eine überhitzte Bremse. Beide Fahrzeuge und etwa 20 Einsatzkräfte waren im Einsatz bzw. als Reserve am Gerätehaus. Insgesamt waren etwa 150 Feuerwehrkräfte vor Ort. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz für uns beendet und wir konnten wieder zum Gerätehaus abrücken.





28. Februar 2021


Außertourlich: Kammer braucht einen Kommandanten!„Corona hat vieles zum Stillstand gebracht“ – Einsatzbereitschaft weiter gegeben


Traunstein. Wie in vielen anderen Bereichen hat sich auch die Welt der Feuerwehr Kammer im letzten Jahr massiv geändert. ...weiter zum Artikel


Die Kammerer Feuerwehrler müssen außertourlich an die Wahlurnen um einen neuen Kommandanten zu wählen. Albert Rieder (links) wurde als Kreisbrandmeister in die Kreisbrandinspektion bestellt und darf sein Amt als Kommandant nicht länger ausüben. Für die gesamte Feuerwehr war das „Coronajahr 2020“ ein besonderes, wobei insbesondere mehrere schwere Einsätze für die Aktiven angefallen sind. Rechts im Bild der 2. Kommandant Alois Wimmer.
Rückblickend auf das Einsatzjahr 2020 war ein Verkehrsunfall auf der Kreisstraße TS 1 mit einer mehreren Verletzten und einer eingeklemmten Person der schwerste Einsatz für die Feuerwehr Kammer. Neben den Einsätzen liegt hinter der Feuerwehr ein durchaus außergewöhnliches Jahr.
Ein umgestürztes Kettenfahrzeug der Bundeswehr bei denen die Aktiven der Feuerwehr Kammer im Einsatz waren war einer der kuriosen Einsätze des abgelaufenen Jahres. Rund 40 Mal rückten die Aktiven in diesem „etwas anderem Jahr“ aus. Nun brauchen die Kammerer einen neuen Kommandanten, da der Amtsinhaber Albert Rieder zum Kreisbrandmeister bestellt wurde.
Eine kilometerlange Ölspur hielt die Feuerwehr Kammer sowie die Wehren aus Traunwalchen und Pierling Anfang des letzten Jahres stundenlang auf Trab. Rund 40 Mal rückte die Feuerwehr Kammer vergangenes Mal aus. Im Vereinsleben hingegen wurde es seit dem ersten Lockdown ruhig.
Die große Freude der Feuerwehr Kammer als Ausrichter des Tages der Jugendfeuerwehren hunderte Gäste im Ort zu haben, wurde durch den Coronavirus jäh zunichte gemacht. Unverrichteter Dinge mussten die Kammerer den Wimpel der Jugendfeuerwehren an die Feuerwehr Ruhpolding abgeben.
Der gebuchte Schäfflertanz gleich zum Jahresbeginn des letzten Jahres war so ziemlich die einzige Veranstaltung der Feuerwehr Kammer. Alles andere viel dem Coronavirus zum Opfer. Die Aktiven mussten indes rund 40 Mal ausrücken. Nun müssen sie außertourlich an die Wahlurnen schreiten um einen neuen Kommandanten zu wählen.
Jahr für Jahr holen die Feuerwehren Haslach, Kammer, Surberg, Traunstein und Wolkersdorf hunderte ausgediente Christbäume ab. Diese Aktion konnte zum Jahresbeginn 2020 noch durchgeführt werden. Ansonsten wurde es mittunter im Dorfleben richtig still. Rund 40 Einsätze hatten die Aktiven zu bewältigen. Sie sind nun auf der Suche nach einem neuen Kommandanten.
Bei einer großangelegten Übung im Truppenübungsplatz wurden mehrere Einsatzkonzepte getestet. Darüber hinaus wurde die Zusammenarbeit mit einem Hubschrauber trainiert. Als örtlich zuständige Feuerwehr waren hier auch die Aktiven der Feuerwehr Kammer beteiligt. Ansonsten brachte das Coronajahr 2020 massive Einschnitte in den Übungsbetrieb mit sich.




19. Februar 2021


Gefahrgutunfall in Spedition bei Aiging

 

Am Freitagvormittag ist bei einem Spediteur in Aiging Gefahrgut ausgelaufen. Das Gefahrgut wurde von der Feuerwehr mit Bindemittel aufgenommen. Dafür mussten die Einsatzkräfte schweren Atemschutz und Schutzanzüge tragen. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.


Die Feuerwehren Nußdorf, Traunstein und Kammer, das BRK und die Polizei waren im Einsatz.